Überholung von Fahrzeugen


  • Im Straßenverkehr werden in Wirklichkeit langsamere Fahrzeuge von schnelleren überholt. Das habe ich bis jetzt im Modell noch nicht gesehen. Daher habe ich mir Gedanken gemacht wie das beim drahtgeüfhrten Betrieb mit dem Faler Car System zu machen wäre. Es bietet sich eine manuelle oder automatische Überholung an.

    Manuelle Überholung

    Für eine manuelle Überholung könnte man einen Abzweigemagnet mit einem Schalter einschalten. Aber man muß dann auch aufpassen, daß es auf der Überholstrecke reicht, das langsamere Auto zu überholen. Ich habe es probiert, aber selten hingekriegt. Es gibt meistens an der Ausfahrt der Überholstrecke einen Unfall. Also muß eine andere Lösung gefunden werden.

    Automatische Überholung

    Bei der automatischen Überholung muß sichergestellt werden, daß es das überholende Auto bis zum Ende der Überholstrecke schafft, das langsamere zu überholen, wenn nicht, muß es angehalten werden. Das ist die Lösung. Das langsamere wird am besten immer am Ende der Überholstrecke angehalten, um einen Unfall zu verhindern.

    Alle Fahrzeuge sind auf meiner Anlage mit der Abstands-steuerung easy stop ausgerüstet, so daß sie gemeldet und angehalten werden können.

    Die Strecke und Überholstrecke ist jeweils mit einem easy stop-Modul ausgerüstet, wobei das Modul an der Straße oder jetzt Langsamfahrstrecke ein Poti hat, um Infrarotimpulse für Langsamfahrt zu senden.

    Funktion der Automatik

    Funktion Fährt ein langsames Auto auf der Straße, schaltet sein Sensor den Abzweigemagnet auf Überholung. Ein zweites ankommendes Fahrzeug wird auf die Überholstrecke geleitet. Der Sensor an der Überholstrecke schaltet das easy stop-Modul auf der Straße auf Langsamfahrt. Hat das zweite Fahrzeug die Überholstrecke verlassen, schaltet es die Langsamfahrt auf der Straße wieder aus. Das langsame Fahrzeug auf der Straße könnte notfalls angehalten werden, falls das Überholmanöver nicht klappt.


    Der Betrieb

    Soll ein Auto überholen, schalte ich den Abzweigemagnet mit einem Schalter ein. Das schnellere Auto soll jetzt das langsamere überholen. Damit das gelingt, wird das langsamere wirklich auf Langsamfahrt gestellt. Dazu stelle ich das Poti am easy stop-Modul auf langsamere Fahrt. Das langsame Auto durchfährt jetzt mit langsamer Fahrt die Strecke, damit das schnellere überholen kann.

    Meine Strecke und Überholstrecke ist auf dem zusätzlichen Brettchen aufgebaut.

    Klingt einfach, ist es auch. Die Langsamfahrstrecke macht ein easy stop-Modul, an das zur Einstellung der Fahrgeschwindigkeit ein Poti ( am Widerstand R1) angeschlossen ist.

    Der praktische Aufbau der Überholung

    Die einzelnen Arbeiten sind:

    IR-Sendediode am Ende der Langsamfahrstrecke aufstellen,

    IR-Empfänger am Anfang der Langsamfahrstrecke aufstellen Schalter für Abzweigemagnet einbauen,

    Besetztmeldelampe einbauen.

    Am Ende der Langsamfahrstrecke habe ich (am Mast) eine Infrarot-Sendediode angebaut. Sie reduziert die Geschwindigkeit der Fahrzeuge und kann sie auch anhalten.

    Damit weiter einfahrende Fahrzeuge automatisch umgeleitet werden, habe ich noch einen Sensor (Fototransistor) am Anfang der Langsamfahrstrecke aufgestellt. Dieser ist aber nur für einen automatischen Parkplatz vorgesehen.

    Jetzt stellt sich die Frage, wo die Bedienelemente wie Schalter und Anzeige wie Besetztmeldung angebracht werden sollen. Wenn es auch nicht zur Landschaft passt, habe ich diese vorne in die Platte eingebaut.

    Die Überholstrecke habe ich auch auf der Anlage eingebaut, muß aber noch getestet werden.


    Anlage Maßstab 1:87 mit Autoverkehr

    Die Anlage bekommt einen Parkplatz auf einer zusätzlichen Holzplatte und eine Überholstrecke.

    Der Parkplatz dient auch als Überholstrecke.


    Der Befestigungswinkel für den Parkplatz und die Überholstrecke ist angeschraubt.


    So sieht die neue Platte mit der Überholstrecke aus. Sie dient auch als Parkplatz. Das Poti zur Einstellung der Fahrgeschwindigkeit wird vorne eingebaut. Anstelle der hier liegenden Ampeln, baue ich nur LEDs zur Anzeige der Besetztmeldung der Straßenabschnitte ein.