Straßenkreuzung und Straßeneinmündung

  • Straßenkreuzung und Straßeneinmündung
    An einer Kreuzung kann man den Autoverkehr durch eine Ampelanlage steuern. Ist keine Ampel mit Steuerung vorhanden, kann das Fahrzeug an einer Einmündung automatisch angehalten werden, wenn ein anderes Fahrzeug auf der Hauptstraße vorbeifährt.

    Straßenkreuzung mit Ampel

    Bild 3 ist der Schaltplan für eine automatische Straßenkreuzung mit angeschlossener Verkehrsampel.

    Zwei Magnetspulen werden an der kreuzenden Straße eingebaut.

    Fahrzeuge mit Abstandsteuerung

    Für Fahrzeuge mit der Abstandsteuerung easy stop können auch Infrarot-Sendedioden aufgestellt werden.
    Die Infrarot-Sendedioden werden an der Einmündung oder Kreuzung aufgestellt und der Sensor wird an der Hauptstraße aufgestellt.
    Funktion
    Fährt ein Fahrzeug auf der Hauptstraße, schaltet es mit seiner Sendediode oder über einen Magnetfeldsensor die Sendediode oder eine Magnetspule an der Einmündung ein, so daß der Motor vom Fahrzeug dort ausgeschaltet wird. Erst wenn das Fahrzeug auf der Hauptstraße etwa 20 Zentimeter weitergefahren ist, schaltet die Sendediode aus und das Fahrzeug an der Einmündung ein, so daß es fahren kann.

    Einbau

    Bauen Sie den Magnetfeldsensor links vom Führungsdraht in die Straße ein. Testen Sie, ob er richtig herum eingebaut ist und den Motor von einem Fahrzeug abschaltet, wenn ein zweites Fahrzeug mit seinem Dauermagnet den Magnefeldsensor schaltet.

    Bauen Sie die beiden Stoppmagnete in Fahrtrichtung bündig in die Straße ein. Starten Sie die Steuerung und testen Sie, ob in den Fahrzeugen der Motor abschaltet. Die Verkehrstsampel schaltet von Grün auf Rot.

    Die Steuerung den Parkplatz ist dieselbe.

    Preis: 49,50 Euro

    Bild 1 easy Stop-Platine für Kreuzung mit Infrarot-Sendedioden


    Bild 2 Steuerung mit Magnetspulen

    Bild 3 Straßenkreuzung mit Ampel