Erweiterung der Verkehrsanlage Heinrichshausen

  • Die Anlage Heinrichshausen ist soweit fertiggestellt. Jetzt ist aber ein Problem mit der steilen Steigung aufgetreten. Viele Fahrzeuge schaffen die Steigung nicht. Was ist die Lösung? Die Lösung ist ein Linearmotor.

    also müssen Magnetspulen unter die Straße gebaut werden und die Fahrzeuge erhalten drei oder vier Dauermagnetchen unter dem Wagenboden. Dann fahren auch Autos, die keinen Motor haben.

    Dann steht die Anlage zum Verkauf für € 390 ohne Häuser.


    Bild 1 Rechts am Hang entlang sind neue Gebäude entstanden.


    Bild 2 Anlage im Bau: Die Straßentrasse ist verlegt und mit Metallwinkeln befestigt.

    Bild 3 Anlage im Bau: Unter der Straße ist eine Aluschiene zur Stabilisierung probeweise mit Schraubklemmen befestigt.

    Bild 4 Anlage im Bau: Der Fahrdraht ist verlegt. Die Autos können fahren.


    Bild 5 Anlage im Bau: Die Straße ist gespachtelt.

    Ein bisschen Farbe macht den Anlagenteil schöner. Irgendwann kommt noch Gras drauf und vielleicht Büsche und Bäume.

    Bild 6 Weitere Gebäude kommen hinzu.

    Bild 7 Der Elektronik-Laden verkauft easy stop-Module. Das Polizei-Auto steht davor.

    Bild 8 Etwas Gras macht die Anlage schöner. Jetzt ist die Anlage fertiggestellt und wartet auf einen Käufer.