Posts by Torsten

    Hallo liebe Win-Imo Freunde,

    heute möchte ich mich mal wieder bei euch melden. Bei unserer Modellbahnanlage "Bad Sägeburg" ist es ja ein wenig ruhig geworden. Das liegt zum einen daran das wir die bisherigen Fehler gefunden haben und zum anderen wir die Landschaft etwas weiter voran bringen möchten. Nun ist es an der Zeit unsere Technik weiter zu verbessern,wir möchten die Ein-Ausgabeplatine und die Reglerplatine installieren und damit weitere Tests durchführen. Dieses ist nötig um unteranderen die Anlage mit Signalen auszurüsten und Erfahrungen mit der Reglerkarte zu sammeln. Diese Erfahrungen werden benötigt um unsere zweite Anlage "Bad Clausthal" zu erneuern. Bei einem Besuch in Holland mit dieser Anlage sind nach rund 30 Jahren Betrieb diverse Fehler in der Elektronik aufgetreten. Diese Fehler können zum Teil nicht mehr lokalisiert werden,den unserer Erbauer der Elektronik ja leider nicht mehr unter uns weilt. Daher haben wir uns entschlossen, um die Anlage weiter zu erhalten, einen Umbau auf die Win-IMO umzurüsten. Nun stellt sich in erster Linie die Frage für uns ob und in welchem Umfang noch diverse Leiterplatten noch verfügbar sind. Erst wenn diese Frage geklärt wäre ist der nächste Schritt möglich.

    Ich hoffe das wir hier einige Frage beantwortet bekommen so das wir unser Vorhaben umsetzen können.


    Mit freundlichen Grüßen

    Torsten

    Hallo Joschi,

    heute möchte ich dir eine erfreuliche Nachricht überbringen.

    Nach dem die Verkabelung geändert wurde, haben wir uns noch einmal der Zweirichtungsplatine angenommen. Es gab Überlegungen den Widerstand auf 10K Ohm zu erhöhen. Siehe da der allzeit bekannte Fehler war wie durch ein Wunder verschwunden. Testlokomotive war eine 132er von Roco. Auch nach mehreren Runden zwischen den verschiedenen Blöcken wurde kein Fehler festgestellt. Der Fehler ist erst erneut aufgetretten als wir den Widerstand wieder entfernten. Anschließend wurde die Platine umgerüstet und mit einer zweiten Lok (Kühn Br 211/242) getestet. Auch diesmal ist der Fehler nicht aufgetretten. Durch diesen Erfolg kann es nun passieren das wir das Thema Schaltpult nicht weiter realisieren werden.

    Werde mich in Abständen wieder melden und über den aktuellen Stand berichten.

    Bis dahin und sei gegrüßt

    Torsten

    Hallo Joschi,

    wie ich gelesen habe hast du keinen Bezug auf unseren Gleisplan. Damit du eine ungefähre Vorstellung von der Anlage bekommst kannst du ja mal bei YouTube "MEV Friedrich List Bad Sägeburg eingeben. Unser Ronald hat da mal kleine Videos eingestellt.

    Nn aber zum eigentlichen Thema. Unsere Verkabelung zwischen der Elektronik und der Anlage ist über Messerleisten verbunden. Der untere Bereich wird weiterhin über die Win-Imo gesteuert. Nur der obere Kreis wollen wir die Elekronik durch ein Schaltpult ersetzen. Es ist geplant die entsprechenden Messerleisten herausnehmen aus der Elektronik und an das Schaltpult anzuschließen. Es soll aber weiterhin die Möglichkeit bestehen die Elektronik wieder anzuschließen. Ich muss jetzt erst einmal Schluss machen,die Pflicht ruft.

    Liebe Grüße Torsten

    Hallo Ihr lieben in diesem Forum,

    heute gibt es nach langem wieder eine Nachricht von mir und unserer Bad Sägeburg. Die Bautätigkeiten sind an der Anlage wieder in Fahrt gekommen. Da wir ja Probleme mit dem Zweirichtungsbetrieb hatten wurde eine Änderung an der Verkabelung vorangetrieben. Von der bisherigen Verdrahtung mit den dünnen LAN Kabeln haben wir uns verabschiedet und sind zu einem größeren Querschnitt und beidseitigen Sub-D Stecker übergegangen. Vielleicht beheben wir damit unsere Probleme im Fahrbetrieb. Zum anderen haben wir uns entschlossen noch ein Schaltpult für den oberen Bereich zu bauen. Dabei ist vorgesehen die bisherige Steuerung komplett herauszunehmen und auf analogen Zugbetrieb umzustellen. Soll aber nicht heißen das wir den digitalen Zweirichtungsbetrieb einstellen wollen. Wer will und möchte kann sich dann für analogen oder digitalen Zugbetrieb entscheiden. Ideen gibt es schon,mal sehen wie die Umsetzung aussieht und ob es am Ende auch so funktionieren wird wie wir uns das vorstellen. So das soll es erst einmal von meiner Seite her gewesen sein. Werde euch über die Bauvorhaben auf dem laufenden halten.


    Viele Grüße

    Torsten

    Hallo Joschi,

    Unser alter Vermieter hatte sich eine neue Verwaltung zugelegt. Da wurde uns als erstes die Kündigungsfrist auf ein 1/4 Jahr verringert. Da dauerte es dann nicht lange und wir hatte unsere Kündigung. Nun haben wir einen großen Raum für alle Gruppen gemeinsam. Ja die Rotausleuchtung ist nur im Zweirichtungsbetrieb befindlichen Gleise bei Rückwärtszeichen und nicht bei allen Lokomotiven. Unsere letzte Ausstellung hatte dann keinen richtigen Spass gemacht,zumal wieder immer wieder im Ausstellungsbetrieb den Rechner neu starten mussten. Mal sehen was dann nach der Neuverkabelung rauskommt. Auch die Kabel zu den Platinen haben wir durch einen anderen Querschnitt ausgetauscht. Die Ergebnisse können erst bei einer Probefahrt in Augenschein nehmen, aber wann das sein wird ist noch offen. Lasse dir wenn es soweit ist weitere Info's zukommen.


    Viele Grüße

    Torsten

    Hallo Ihr lieben in diesem Forum,


    möchte mich auch mal wieder in diesem Forum melden. Wir haben nun unseren Umzug unseres Vereins unter den zur Zeit gültigen Coronaregeln beendet. Wann ein Weiterbau unserer Bad Sägeburg weitergehen kann ist ja noch nicht abzusehen. Da wir im oberen Bereich im Zweirichtungsbetrieb fahren,haben wir ja ein größeres Problem. Im Moment führen wir im oberem Bereich eine Neuverkabelung durch. Mal sehen ob dann das Problem mit der Rotausleuchtung nicht mehr vorkommt. Würde mich wenn es weitergeht mit dem Anlagenbau melden wie der Fortschritt und der Erfolg aussieht.


    Mit freundlichem Gruß

    Uli

    Hallo jelly109,

    Danke für die Win_IMO Anleitung der letzen Version per pdf Datei. Hast du vielleicht noch die "Bau-und Testanleitung für die Platinen der Intelligenten Modellbahnsteuerung als pdf Datei für uns. Da ja leider unser "Roni" nicht mehr unter uns weilt ist es nicht mehr möglich an Informationen die er erhalten hat heranzukommen.Durch andere Projekte wird es erstmal bsl ruhiger werden was unsere "Bad Sägeburg" betrifft. Zu gegebener Zeit werde ich euch auf den aktuellen Stand bringen.

    Bis dahin

    Gruß Torsten

    Hallo Joschi,

    vielen Dank für die Info. Anhand unserer Unterlagen liegt uns diese Version in (analoger) Papierform vor. Ja die USB-Platine haben wir auch in unserer "Bad Sägeburg" eingebaut.


    Gruß

    Torsten

    Hallo Joschi,


    ja genau diesen Effekt ist bei unserer Anlage bei Maschinen aus dem Hause Tillig fast an der Tagesordnung bei der letzten Ausstellung gewesen. Dieses Problem tritt vor allem bei solchen Lok`s auf die vor der Jahrtausendwende gekauft worden. Da werden wir wohl nicht drumherum kommen und uns eine Liste mit möglichen Fahrzeugen erstellen,die auf diesem Teil der Anlage fahren können.


    Gruß Torsten

    Hallo Joschi,


    heute ist mal wieder unser Treffen in unserer Modellbahngruppe. Mit dabei ist unser Cheftechniker der sich intensiv mit der Steuerung beschäftigt mit dabei. Die mit "R" gekennzeichneten Fahrten sind als Rückwärtsfahrten gemeint.

    Er sagte das es in beiden Fahrtrichtungen auftritt,aber nicht bei jeder Maschine. Kann dir auch gerne mal paar Fotos zukommen lassen.

    Unsere Anlage besteht aus mehreren Teilen und sind mit Anlagenadaptern versehen. Von jedem Anlagenteil geht mindestens ein Adapter zur Zentrale und dann über einen weiteren Adapter zur Steuerung. So nun soll es erstmal gewesen sein von mir. Ich hoffe das wir das Problem lösen können.

    Hallo Herr Müller,

    Danke erstmal für die Info.Würde das mal so weiterleiten. Da wir noch verschiedene Änderung an der Verkabelung der Steuerung vornehmen wollen würde ich mich zur gegebenen Zeit wieder melden zum aktuellen Kenntnisstand. Vielleicht liegt der Fehler auch in unserer Stromversorgung für den Zweirichtungsbetrieb.

    Den im unteren Teil unserer TT-Anlage haben wir einen Einrichtungsbetrieb und der läüft ohne größere Störungen. Hast du auch irgendwelche Erkenntnise über eine aktuelle Windowsversion die Steuerung am besten läuft. Wir haben für den Einrichtungsbetrieb Win XP und im Zweirichtungsbetrieb Win 7.

    Gruß Torsten

    Hallo Herr Müller,

    bisher war ja "Roni" unser Mittelsmann zu Fragen der intelligenden Modellbahnsteuerung und diesem Forum.

    Nach dem im letzten Jahr unsere TT-Anlage zur alljährlichen Ausstellung in Leipzig ausgestellt war, wurde festgestellt das wir 2 weitere Weichen mit Antrieben versehen müssten. Leider sind keine freien Weichenadressen mehr verfügbar. Bräuchten daher eine weitere bestückte Weichenkarte.

    Das weitaus größere Problem besteht darin, das wir im Zweirichtungsbetrieb bei den mit "R" gekennzeichneten Fahrten, beim einfahren in einem neuen Fahrabschnitt auch manchmal der dazugehörige Halteabschnitt kurzzeitig belegt meldet und der Zug deshalb schon im Fahrabschnitt zum stehen kommt. Bisher konnten wir den Fehler nicht lokalisieren.

    Hallo Win_IMO Benutzer,

    heute möchte ich mich mal bei allen Benutzer'n von Win_IMO melden. Leider aus einem traurigem Anlass. Im letzten Herbst ist unser langjähriger Modellbahnfreund und Initiator der Win_IMO Steuerung für unsere TT-Anlage(Bad Sägeburg) "Roni" für immer von uns gegangen. Er hinterläßt eine große Lücke bei der Bewältigung der aufgetretenen Probleme in der Win_IMO Steuerung. Wer von euch Mitgliedern kann mir (uns) bei der Lösung behilflich sein.

    Für jede Art von Hilfe sind wir Dankbar.


    Mit freundlichen Grüßen

    T.Uli