Autoverkehr für alle Modellautos

  • Autoverkehr für alle Modellautos im Bücherregal

    oder der Transrapid


    Für alle Modellautos der Größen 1:160, 1:120, 1:87, 1:43 und 1:18, und den Magnetschwebezug Transrapid die in der Vitrine stehen, bietet beispielsweise ein Bücherregal mit Linearmotor die Möglichkeit, die Fahrzeuge zu fahren. Auf das Bücherregal stellt man einen Linearmotor-Stator und unter das zu fahrende Auto schraubt oder klebt man einen Läufer mit drei Dauermagnetchen und fertig ist der Linearmotor. Dann wird noch eine BLDC-Steuerung angeschlossen und Sie können Ihre Fahrzeuge zumindest mal hin-und herfahren. Ist etwas mehr Platz vorhanden, können die Autos auch eine Runde drehen.
    Wir präsentieren Ihnen hier neben Fahrzeugen im Maßstab 1:87 das erste Auto im Maßstab 1:43 mit Linearmotor.
    Anstelle eines eingebauten Motors mit Getriebe braucht er nur drei Dauermagnete am Wagenboden. Besonders die Autos ohne Motor und Lenkung im Maßstab 1:160, 1:120, 1:87 und 1:43 sind im Vergleich mit Fahrzeugen für das Faller Car System preisgünstig. Mit einem Drehregler oder Schieberegler lassen sich diese Fahrzeuge in jeder Geschwindigkeit vorwärts und rückwärts fahren. Auch Abzweigungen und Straßenkreuzungen sind möglich.
    Ich fahre mein Automodell rückwärts aus der Garage und dann vorwärts auf der Straße auf einem platzsparenden Bücherbrett, drehe eine Runde durch die Stadt und fahre ein zweites Fahrzeug aus einem Parkplatz heraus hinterher. Der Betrieb mehrerer Fahrzeuge hintereinander ist möglich. Am einfachsten schaltet man bestimmte Abschnitte mit einem dreistufigen Schalter ab. Automatisch geht es mit einer Blocksteuerung.
    Für den Linearmotor-Stator braucht man zur Bestromung der Magnetspulen einen Controller.
    Aufbau
    Die Stator-Stücke können mit Schrauben miteinander verbunden werden. Eine Gesamtlänge von 30 Meter ist möglich.
    Als Stromversorgung braucht man ein Netzteil mit 48 Volt Gleichspannung.
    Vielleicht fragen Sie sich, warum der Linearmotor-Stator so teuer ist. Er besteht aus 40 Magnetspulen, die auf Aluprofile montiert und verdrahtet sind.
    Linearmotor auf einem Bücherbrett


    Linearmotor-Stator gerades Stück mit 50 cm Länge von vorne im Bau


    Linearmotor-Stator gerades Stück mit 50 cm Länge von hinten im Bau


    Linearmotor-Stator gerades Stück mit 50 cm Länge von hinten


    Traktor mit Linearmotor-Läufer Preis: € 19,50




    Preise
    Linearmotor-Stator gerades Stück mit 50 cm Länge betriebsfertig ohne Controller Preis: € 149,50

    Linearmotor-Läufer mit drei Dauermagnete Preis:
    € 12,80

    Traktor mit Linearmotor-Läufer Preis: € 19,50

    Eine Linearmotor-Steuerung oder BLDC-Controller gibt es beispielsweise von Trinamic, geliefert beispielsweise bei Reichelt.