Winterzeit ist Modellbauzeit



  • Modellbauzeit
    Weihnachtszeit ist Modellbauzeit für die Modellbau-Hobbies, die nicht im Sommer betrieben werden können. Ob Modellbahn-, Flug-, Schiffs- oder Auto-Modellbau, diese Freizeitbeschäftigungen sind kreative Hobbies, bei denen man selbst etwas leistet und zeigt, daß man es auch kann. Modellflugzeuge fliegen wieder im Sommer und Modellschiffe läßt man auch lieber in der Sonne fahren, aber die Modelleisenbahnen und die Modellautos fahren auch im Winter. Eine Internetseite wie diese hat mehr Besucher als manche Modellbauzeitschrift, wenn jeden Monat neue Beiträge erscheinen, weil sie für jeden kostenlos ist. Interessant sind auch Beiträge von anderen Personen. Ich freue mich auf Ihren Beitrag oder auch nur auf ein Foto von Ihrer Modellbahnanlage oder Ihrer Anlage mit Autoverkehr.
    Der Platzmangel zwingt inzwischen viele Modellbahner, die Anlagen auf kleinere Flächen zu reduzieren. Die Modellbahn tritt dabei oft in den Hintergrund und der platzsparende Autoverkehr mit dem Faller Car System R wird immer beliebter, obwohl man mit raffinierten Gleisanlagen schon auf zwei Quadratmetern Fläche eine recht anschauliche Modellbahnanlage aufbauen kann.
    Bild 1 zeigt eine solche Anlage mit Autoverkehr und Zugverkehr. Die zweigleisige Strecke führt durch den Bahnhof und den unterirdischen Abstellbahnhof. An beiden Enden der Strecke ist jeweils eine Gleisschleife. Gleispläne finden Sie in unserem Buch "Modellbahn-anlagen".
    Wenn Sie eine Modellbahnanlage bauen, kommen viele Fragen auf Sie zu. Diese reichen von den Schreinerarbeiten vom Anlagenunterbau bis zur Steuerung der Anlage. Dabei spielt auch die gewünschte Gleisanlage und die Landschaft eine Rolle. Dann stellt sich die Frage, ob die Anlage transportabel sein soll. Empfehlenswert ist, dass die Anlage so stabil gebaut wird, dass sie bei Platzmangel eventuell an die Wand gestellt oder transportiert werden kann.
    Wer keinen Platz für eine Modellbahnanlage hat, findet vielleicht Platz für eine Anlage mit Autoverkehr im Bücherregal. Interessant ist auch eine klappbare Anlage, die in einen Schrank geklappt werden kann.

    Transportable Anlagen
    Transportable Anlagen, die länger als etwa 2,5 Meter sind, müssen aus mehreren Anlagenteilen bestehen, damit sie auch durch das Treppenhaus transportiert werden können. Sie müssen sich auch Gedanken machen, wie Sie die Anlage aus dem Raum kriegen, wenn es im Hausflur eng her geht. Lassen Sie aber nicht zu viele Probleme auf einmal auf sich zukommen, sondern gehen Sie einfach in den Baumarkt und bestellen Sie eine Sperrholzplatte mit den üblichen Abmessungen 2,5 x 1,2 Meter. Falls Sie keine Transportmöglichkeit (Dachgepäckträger Ihres Autos oder Lieferwagens) haben, lassen Sie sich die Holzplatte vom Schreiner oder Baumarkt anliefern. Diese Sperrholzplatte sollte etwa eine Stärke von 6 Millimeter für die Gleistrassen haben. Für Gleistrassen und Straßen können Sie dann diese Holzplatte entsprechend aussägen.
    Bild 1 zeigt eine H0-Anlage mit Zugverkehr und Autoverkehr mit den Abmessungen 2,5 x 1,2 Meter.
    Bild 1a zeigt die Anlage im Bau.
    Bild 2 ist eine ganz kleine Anlage mit Autoverkehr.
    Bild 3 zeigt eine Regalanlage in Größe N für geringen Platzbedarf.
    Bild 4 ist eine Anlage mit Autoverkehr mit den Abmessungen 2 x 0,55 Meter mit Bergstrecke. Hier können die Motoren der Fahrzeuge zeigen, was sie können. Die Fahrzeuge sind mit der Abstands-steuerung easy stop 202 ausgerüstet, die einen längeren Bremsweg für hinterher fahrende Fahrzeuge hat. Die Fahrzeuge fahren ruckfrei. Die Erprobung wird noch einige Zeit dauern.
    Bild 5 ist ein Foto von der Wehrneckarstrasse auf der Anlage "Esslingen" unserer H0-Anlage mit Autoverkehr. Vorne verkehrt die Straßenbahn.
    Bild 6 zeigt die Stadt Esslingen mit Autoverkehr.
    Bild 7 ist eine H0-Anlage mit Autoverkehr mit der Intelligenten Modellbahnsteuerung.
    Bild 8 ist eine H0-Anlage mit Normalspur und Schmalspurbahn, die wir vor 20 Jahren in unserem hauseigenen Modellbahnclub gebaut hatten.

    Anlagenunterbau
    Zusätzlich zur Sperrholzplatte braucht man einen Rahmen aus Aluprofilstangen oder aus Rahmenschenkeln. Holzbretter aus Sperrholz mit 20 Zentimetern Breite und etwa 12 Millimeter Dicke sind allerdings stabiler als beispielsweise Rahmenschenkel mit 6 x 4 Zentimetern. Haben Sie die Sperrholzplatte mühelos durch das Treppenhaus an den vorgesehenen Platz transportiert, sind die Abmessungen wohl in Ordnung. Hohe Berge können abnehmbar gestaltet werden. Auch ein Schattenbahnhof oder eine Gebirgsstrecke kann abnehmbar gebaut werden. Ist die Anlage für den Transport zu groß, baut man zwei oder mehrere kleinere Anlagenteile (Module) und schraubt sie zusammen.
    Den Rahmen baut man unter die Sperrholzplatte. Ein paar Querstreben aus demselben Rahmenmaterial machen den Unterbau stabiler.

    Anlagentypen
    Nach der Anlagenform können Modellbahnanlagen unterschieden werden. Es gibt rechteckige Anlagen, Anlagen in L-Form, Rundumanlagen und Anlagen mit mehreren zungenförmigen Anlagenteilen, die einen ganzen Raum ausfüllen.

    Anlage im Bücherregal
    Eine Modellbahnanlage im Bücherregal ist besonders platzsparend. Bild 3 ist eine Regalanlage in Größe N. Sie passt in ein Bücherregal.

    Anlage mit Autoverkehr
    Landschaftsanlagen oder Modellstädte mit Autoverkehr sind platzsparend und dürften zumindest genauso interessant sein wie der Zugverkehr.
    Bild 7 ist eine H0-Anlage mit Autoverkehr mit der Intelligenten Modellbahnsteuerung, die auch als Autosteuerung dient. Die Besetztmelder für die Fahrzeuge waren zunächst mit Signaldrähten etwas kompliziert. Inzwischen verwenden wir zur Besetztmeldung Infrarot-Transistoren. Diese werden an Verkehrsampeln befestigt und mit der Autosteuerung geliefert.


    Selbstbau von Fahrzeugen
    Es gibt käufliche Chassis mit Lenkung und Motor, aber der Selbstbau ist eine besondere Herausforderung für Feinmechaniker.
    Bild 9 zeigt einen selbstgebauten Lastwagen für das Faller car system.




    Bild 1 Modellbahnanlage Sulzgries mit Autoverkehr und Zugverkehr in Größe H0


    Bild 1a Geländebau auf der Modellbahnanlage Sulzgries. Im Berg verläuft die Gleisschleife.


    Bild 2 Eine ganz kleine Anlage mit Autoverkehr.


    Bild 3 Regalanlage in Größe N für geringen Platzbedarf


    Bild 4 Anlage mit Autoverkehr


    Bild 5 Autoverkehr in der Wehrneckarstrasse


    Bild 6 Stadt Esslingen mit Autoverkehr in Größe H0


    Bild 7 Autoverkehr mit der Intelligenten Modellbahn-steuerung


    Bild 8 H0-Anlage mit Normalspurbahn und Schmalspurbahn


    Bild 9 Selbstgebauter Lastwagen für das Faller car system



    R = geschütztes Warenzeichen